Keine Punkte im Jahr 2019

Die Reserve der SGW Leimen-Mannheim konnte in den drei Spielen im Jahr 2019 leider keine Punkte erringen. Gegen die Titelaspiranten der diesjährigen Saison aus Stuttgart, Bietigheim und Zuffenhausen setzte es deutliche Niederlagen. Trotzdem ist Trainer Gergely Nagy nicht unzufrieden. "Die Ergebnisse täuschen ein wenig. Die Mannschaft ist auf einem guten Weg und ich bin im Großen und Ganzen zufrieden." Denn die Zielrichtung ist nicht ein möglichst guter Tabellenplatz. Im Vordergrund steht die Förderung und Weiterentwicklung der Nachwuchsspieler. Dafür wurde ein gute Mischung von jungen und erfahrenen Spielern zusammengestellt. Wie jung die Mannschaft ist, zeigt die Statistik:  73% sind unter 25 Jahren alt und sogar 53% der bisher eingesetzten Spieler sind 20 oder jünger.

 

Im kommenden Jahr wird das Team auch auf Mannschaften treffen, bei denen ein Punktgewinn durchaus möglich ist. Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden. Und wenn die Mannschaft es schafft dieses Potenzial umzusetzen, wird auch definitiv mehr drin sein als eine lehrreiche Zeit im Wasser.

 

 

SGW Leimen-Mannheim II : SSV Zuffenhausen 6:20 (1:5/1:5/2:6/2:4)

Für die SGW trafen: Jonas Frey (1), Valentin Martus (1), Oliver Henschel (2), Moritz Rees (1), Silas Schulz (1).

 

SGW Leimen-Mannheim II : SV Bietigheim 9:18 (3:7/3:2/2:3/1:6)

Für die SGW trafen: Simeon Martus (1), Jan Hörning (3), Oliver Henschel (1), Silas Schulz (4).

 

SGW Leimen-Mannheim II : PSV Stuttgart 9:21 (3:5/2:4/3:5/1:7)
Simeon Martus (3), Jonas Frey (2), Gergely Nagy (1), Silas Schulz (3).